rethmeierschlaich architekten
görresstr. 1 | 50674 köln
fon + 49 [0] 221 29 26 53 770
info[@] rethmeierschlaich.de


Andre Rethmeier studierte Architektur von 1996 -2003 an der RWTH Aachen und der ETH Zürich. Er arbeitete nach dem Diplom bis 2011 vornehmlich für Königs Architekten in Köln. Dort leitete er eine Vielzahl anspruchsvoller Projekte wie dem Schaugewächshaus der Flora in Köln, dem Wettbewerb für das Kulturforum Westfalen in Münster (1. Preis), sowie der vielpublizierten und preisgekrönten Kirche am Meer in Schillig (u.a. Fritz-Höger-Preis 2014 für Backstein-Architektur in Silber).
2011 gründete er zusammen mit Christoph Schlaich rethmeierschlaich architekten im Kölner Süden. Parallel zu seiner praktischen Tätigkeit unterrichtete er von 2007 bis 2018 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bergischen Universität Wuppertal (Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen, Prof. Ulrich Königs) und an der RWTH Aachen (Prof. Fred Humble). 2015 leitete er als Dozent die Fachgruppe ‚Wohnen‘ des ‚Energie Campus 2 Grad‘ für den WWF in Wuppertal und Berlin.

Christoph Schlaich studierte Architektur von 1997 -2004 an der RWTH Aachen. Er arbeitet danach für kadawittfeld architektur in Aachen. Von 2007-2011 war er in London tätig. Für renommierte Büros wie Stephen Taylor architects und Sergison Bates architects, für die er als Projektleiter das Wohnungsbauprojekt Nordbahnhof Wien (nominiert für den Mies-Van der Rohe Award 2014) leitete, arbeitete er an einer Vielzahl internationaler Projekte.
Seit 2011 arbeitet er mit Andre Rethmeier als rethmeierschlaich architekten zusammen. Er unterrichtete seit 2011 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bergischen Universität Wuppertal (Lehrstuhl für Konstruieren und Entwerfen, Prof. Ulrich Königs) und zwischen 2011 und 2015 als Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen (Lehrstuhl für Wohnbau und Entwerfen, Prof. Wim van den Berg und Lehrstuhl für Konstruktives Entwerfen, Prof. i.V. Petra Vondenhoven-Anderhalten). 2015 arbeitete er als Dozent des 'Kolleg Europas' für die Studienstiftung des deutschen Volkes in Breslau und Amsterdam.

Mitarbeiter seit 2011
Felix Schmitz, Louis Reineke, Marie Kamp, Jonathan Vogt, Martin Stöcker, Sophia Leipert, Mara Traub, Aline Schepper